Bad Driburg i. W. - Haxter-Chronik

Haxter
Chronik
Direkt zum Seiteninhalt
Meine Sammlung > Notgeld > Scheine > Kreis Höxter
Notgeld Bad Driburg i. W.

25 Pfennig

Auf der Iburg stumpfen Kegel,
hatten sich zum Balderfeste,
fromm geschaart die Heidenleute,
Gaugenossen, fremde Gäste.


50 Pfennig

Lieblich war die Nacht, die kurze,
vor dem Tag der Sonnenwende,
auf der Iburg stumpfem Kegel,
flackerten die Opferbrände.


1 Mark

Alter Hain, aus dessen Wipfeln,
sonst die Irmensäule ragte,
die zum Schmerz und Schreck der Sachsen,
König Karl zu brennen wagte.



2 Mark

Rings der Wälder tiefes Schweigen!
Aus der Tales Nebelhülle,
hob die Iburg ihren Scheitel,
in die sternenklare Stille.



5 Mark

Wonnig ist's in Frühlingstagen
nach dem Wanderstab zu greifen,
und den Blumenstrauß am Hute,
Gottes Garten zu durchstreifen.

© by Mirko Haxter von Löwenberg 2016-18
Besucherzaehler
Zurück zum Seiteninhalt